Archiv | Intern | Schulordnung| Impressum

Zurück zum Archiv

Volksmusikseminar am 02. April 2011

9.00-17.00h

Gymnasium Berchtesgaden

Leider können Anmledungen wegen der großen Nachfrage nicht mehr entgegengenomnen werden.

>> zum Plakat (pdf)
>> zum Flyer (pdf)

Kosten: MusikschülerInnen ca. € 25,- // Auswärtige: € 35,- (jeweils inkl. Mittagessen)

Das Ziel dieses Seminartages ist es, interessierte Musikantinnen und Musikanten unter der Anleitung erfahrener Referenten mit überlieferten Melodien, Spieltechniken und Besonderheiten des Zusammenspiels in kleinen Gruppen vertraut zu machen. Ganz gleich, ob es sich dabei um die ersten Gehversuche beim „Volksmusi spuin“ oder um die Vertiefung von musikalischen Fertigkeiten handelt – beides wird an diesem Tag seinen Platz haben. Zusätzlich bieten wir verschiedene Workshops an, um auf die instrumentenspezifischen Besonderheiten und Bedürfnisse noch besser einzugehen. Im Vordergrund dieses Seminars steht das Musizieren nach alter, volksmusikalischer Überlieferungspraxis – das Erlernen von Melodien nach Gehör. Bestehende Ensembles können nach vorheriger telefonischer Absprache (08652-2826) eine eigene, speziell auf ihre Besetzung zugeschnittene Fortbildung erhalten.

Eingeladen sind junge sowie jung gebliebene Musikanten und Musikantinnen aller Instrumentengattungen:

Blechbläser (Trompete/Flügelhorn, Posaune, Tenorhorn/ Bariton, Horn, Tuba),
Holzbläser (Klarinette, Querflöte, Blockflöte, Oboe),
Streicher (Violine, Bratsche, Cello, Kontrabass),
Saiteninstrumentalisten (Hackbrett, Harfe, Zither, Gitarre),
Diatonische Harmonika- und Akkordeon-Spieler.

Für den Fall, dass Ihr Euch unsicher seid – einfach telefonisch nachfragen.

Organisation:
Igor Oder, Musikschulleiter Musikschule Berchtesgadener Land e.V.

Kursleitung:
Kerstin Schmid-Pleschonig Diatonische Harmonika, Akkordeon, Hackbrett

Referenten:
Hans Auer (Hammerau) – Harfe, Diatonische Harmonika
Annemarie Fritz (Innsbruck) – Harfe
Reinhard Gusenbauer (Hagenberg) – Geige, Posaune
Simon Haitzmann (Unken) – Flügelhorn
Quirin Kaiser (Niclasreuth) – Diatonische Harmonika
Reinhold Schmid (Bischofshofen) – Gitarre
Marinus Zimmerer (Puch) – Klarinette
u.a.

 

Geplanter Ablauf

ab 08.30 Uhr Eintreffen 13.30 Uhr Workshops
09.00 Uhr Eröffnung, Begrüßung 15.00 Uhr Kaffeepause
09.30 Uhr
Arbeitsphase I

15.30 Uhr Arbeitsphase II
12.30 Uhr Mittagspause 17.00 Uhr Abschluss

 

19.00 Uhr

„Aufg ́spuit werd“
Volksmusikabend mit Teilnehmern und Referenten
im „Bräustüberl“ Berchtesgaden (Bräuhausstraße 13)
       

 

Zum Ablauf

Es wird parallel in verschiedenen Arbeitsgruppen musiziert.
Angeboten werden voraussichtlich folgende Arbeitsgruppen:

• Tanzlmusi
• Klarinettenmusi
• Geigenmusi
• Saitenmusi
• Ziachmusi
• Spielen nach dem Gehör
• Auf Wunsch: Betreuung einer bestehenden Gruppe

 

Workshops (je nach Bedarf)

• Freies Melodiespiel ohne Notenvorlagen
• Begleitung mit der Diat. Harmonika, Akkordeon
• Begleitung mit Saiteninstrumenten Gitarre, Harfe
• Bassbegleitung (Auswendig/Improvisation)
• Begleitung und Nebenmelodie mit Hackbrett
• Liedbegleitung und Liedeinspiele
• Artikulation in der Volksmusik

Aussteller beim Seminartag:

Harmonikabau Öllerer (Freilassing)
Volksmusiknoten Werkstattladl (Hammerau)


Online Anmeldung